Sonor Vintage Three22 Pearl Schlagzeug Shell-Set

Artikelnummer: VT15three22
Sofort lieferbar
Mitte des letzten Jahrhunderts wurden die SONOR Teardrop Drums von internationalen Stars wie Roy Hanes, Sonny Payne oder Kenny Clark bekannt gemacht und hoch gelobt. Heute wird diese Serie in Form der Vintage Serie mit ihrem einzigartigen Klang zurückgeholt.

Mit der runden Kesselgratung bietet die Vintage Serie einzigartigen Klang und ergänzt gleichzeitig die Palette an Soundoptionen. Das SONOR Team hat in Zusammenarbeit mit Künstlern und Vintage-Experten die neue Vintage Serie so nah wie möglich an den Vorgänger herangebracht was Klang, "Feel" und Optik anbelangt. All diese Einzelheiten werden vereint mit modernsten Herstellungsverfahren.
 

ACHTUNG: Lieferung ohne Becken und Hardware - es handelt sich um ein Shellset


Wie schon bei den Vorgängern aus der Teardrop Ära wird auch bei der Vintage Serie ausschließlich handselektierte Buche in Premium Qualität aus Deutschland verwendet. Als Vorlage für die Teardrop-Böckchen stand das Design der 1950er Böckchen Pate und mit dem SONOR Tunesafe" System ausgestattet. Das Bild wird komplettiert mit einer Neuauflage der Superprofil Spannreifen, der Super 50 Snare Drum Abhebung, sowie der Einsatz des Original Logos aus den 50ern.


Details:


  • VT15 Three20 Shells NM 17329 Vintage Pearl
  • 22" x 14" Bass Drum, ohne Bass Drum Rosette
  • 13" x 8" Tom
  • 16" x 14" Floor Tom
  • Verchromte Kesselhardware
  • Superprofi Spannreifen aus der Teardrop Ära. 2,3mm starker geflanschter Stahl
  • Spannböckchen mit TuneSafe
  • Kesselmaterial: Buche mit runder Kesselgratung
  • Kessel: 9 Lagen, 6mm im Cross Laminated Tension Free Verfahren


ACHTUNG: Snare, Becken und Hardware sind nicht im Lieferumfang enthalten. Es handelt sich hierbei um ein Shell-Set





lieferbar
Sofort lieferbar
Hersteller
Sonor
Bewertung
Keine Bewertungen

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.